Aug
30
Mo
Generation Beziehungsunfähig
Aug 30 um 20:15

Generation Beziehungsunfähig

 

Deutschland 2019  – Komödie
Regie:  Helena Hufnagel
Darsteller:  Frederick Lau, Luise Heyer, Henriette Konfurius

Länge: 80  Minuten   FSK:  noch keine Infos

 

Tim (Frederick Lau) hat wie die meisten Singles seiner Generation ein „Problem“: Er ist angeblich beziehungsunfähig. Doch diesen Status benutzt er nur zur Rechtfertigung seines Lebensstils. Nach Dates meldet er sich nicht mehr und swipt lieber zur nächsten Frau, die hoffentlich auch so wie auf ihrem Profilfoto aussieht. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost (Luise Heyer) verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle. Und während Tim noch glaubt, er stelle sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart an, ist er schon längst von ihr geghostet worden. Denn Ghost hat leider so gar keine Lust auf einen romantischen Tim.

Fünf Jahre nach der Erstveröffentlichung des zugrundeliegenden Bestsellers von Michael Nast erobert „Generation Beziehungsunfähig“ auch die Kinoleinwand. Für den Regieposten konnte Helena Hufnagel gewonnen werden, die nach „Einmal bitte alles“ hier ihren zweiten großen Spielfilm inszeniert. In Zusammenarbeit mit Hilly Martinek und Stefanie Ren zeichnet sich Hufnagel außerdem für die Drehbuchadaption verantwortlich.

Zum Video hier klicken.
https://youtu.be/6u_JZ3LghtE
Aug
31
Di
Weit – die Geschichte von einem Weg um die Welt
Aug 31 um 20:15

Weit – die Geschichte von einem Weg um die Welt

 

Deutschland 2017- Dokumentation
Regie: Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser

Länge: 130  Minuten   FSK:  ohne Altersbeschränkung

 

Der Plan: Zu Fuß und per Anhalter so weit in den Osten zu gelangen, bis man im Westen wieder rauskommt. 5 Euro pro Tag müssen genügen. Die Realität: 2013 sind Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser in Freiburg losgelaufen und nach 3 Jahren, 110 Tagen und 97 000 Kilometern Wegstrecke wieder zurück gekommen. Unterwegs wurde aus dem Paar eine kleine Familie, denn in Mexiko wurde Sohn Bruno geboren.

Ihr abenteuerlicher Weg führte sie über den Balkan, durch die Ukraine, Russland, Kirgistan nach Georgien und über den Iran und Pakistan nach Indien und China. Darauf gelangten sie über die Mongolei nach Sibirien und Japan und setzten von hier nach Amerika über. Sie verbrachten die Nächte im Zelt am Straßenrand, fuhren mit übermüdeten LKW-Fahrern durch endlose Wüsten, erfahren großzügige Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft, begegneten unzähligen einfachen, exotischen, faszinierenden und fremden Menschen, sahen unfassbare Landschaften und erlebten zahllose Anekdoten: „Wir haben Fantasie durch Erfahrung getauscht und hatten einfach kein Pech.“

Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser haben das alles in einen abwechslungsreichen Dokumentarfilm gepackt, der nicht nur eine überwältigende Bilderflut bietet, sondern auch „… ein ansteckend positives, Mut machendes Bild der Erde und ihrer Bewohner entwirft. Sehenswert!“ (filmdienst)

 

Zum Video hier klicken.
https://youtu.be/KwNASyvE5jE
Sep
1
Mi
Der Rosengarten von Madame Vernet
Sep 1 um 20:15

Der Rosengarten von Madame Vernet

 

Frankreich 2021 – Komödie
Regie: Pierre Pinaud
Darsteller: Catherine Frot, Olivia Côte, Vincent Dedienne

Länge: 94 Minuten   FSK:  ab 6 Jahren

 

 

Eve führt eine traditionsreiche Gärtnerei im französischen Burgund. Ihr Vater, ein begnadeter Rosenmeister, hat sie von Kindheit an in die edle Kunst der Rosenzüchtung eingeführt. Sie ist eine wahre Blumenkönigin und seit dem Tod des Vaters herrscht sie allein über die blühenden Rosenfelder und das bis unter die Decke mit Duftproben angefüllte Landhaus. Doch schon acht Jahre ist es her, seit Eves Rosenschöpfungen aus Cremeweiß mit der begehrten „Goldenen Rose“ ausgezeichnet wurden und das Geschäft florierte. Nun ist die internationale Großzüchterei ihres Konkurrenten Constantin Lamarzelle der neue Stern am Rosenhimmel und Eves Blumenparadies von der Pleite bedroht. Unverhoffte Hilfe kommt ausgerechnet von drei durch ein Resozialisierungsprogramm neu eingestellte Mitarbeiter: Samir, Nadège und Fred. Sie haben zwar von Botanik keine Ahnung, kennen sich aber in Sachen Diebstahl und Einbruch bestens aus. Mit ihren drei etwas überrumpelten Junggärtnern im Gepäck macht sich Eve auf zum Hochsicherheits-Zuchtimperium von Lamarzelle und entführt eine der seltensten und kostbarsten Rosen der Welt – denn die braucht sie für die Kreation einer sagenhaft schönen Sorte, die ganz sicher zur „Goldenen Rose“ gekürt wird. Jedoch muss Eve bald feststellen, dass die Wunder des Lebens nicht berechenbar sind. In ihrer neuen Kollegengemeinschaft begegnet ihr ein unverhofftes, kleines Glück, dessen Schönheit sogar die einer frischen Rosenblüte schlägt.

Regisseur Pierre Pinaud gelingen unvergessliche Bilder, deren Lebendigkeit und Schönheit wie ein zarter Herzschlag die Leinwand bewegt. In DER ROSENGARTEN VON MADAME VERNET erzählt er mit großer Sorgfalt für seine Figuren, mit sanftem Witz und in einer berauschenden Farbenpracht die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau zwischen der Poesie der Rosen und der wunderbaren Zufälligkeit des Lebens. DER ROSENGARTEN VON MADAME VERNET entführt uns in eine Welt voll kleiner Wunder – gefüllt mit dem Duft der Rosen aus dem Burgund.

 

Zum Video hier klicken.
https://youtu.be/3cMtDOqkj7o
Sep
2
Do
Nebenan
Sep 2 um 20:00

Nebenan

 

Deutschland 2020  – Komödie/Drama
Regie: Daniel Brühl
Darsteller: Daniel Brühl Peter Kurth Aenne Schwarz Rike Eckermann

Länge: 92 Minuten   FSK:  ab 12 Jahren

 

 

Daniel ist ein Filmstar. Er hat Erfolg, Geld und eine traumhafte Wohnung in Berlin. Dort lebt er mit seiner Frau, zwei kleinen Söhnen und dem Kindermädchen. Auch der Durchbruch in Hollywood scheint nicht mehr fern: Daniel soll in London für einen amerikanischen Superheldenfilm vorsprechen. Auf dem Weg zum Flughafen macht er in seiner Stammkneipe Halt. Dort ist es vormittags ruhig, dort stören keine Fans, dort will er noch einmal seine Rolle lernen. Doch an der Theke sitzt ein fremder Mann: Bruno verwickelt Daniel in einen Smalltalk. Er kennt nicht nur alle Filme des Schauspielers, er kennt sich auch erschreckend gut in Daniels Privatleben aus. Mit jeder Minute dieses seltsamen Gesprächs wächst Daniels Verwunderung. Und seine Angst.

 

Zum Video hier klicken.
https://youtu.be/ujRKKXXsofs
Sep
3
Fr
Plötzlich aufs Land – eine Tierärztin im Burgund
Sep 3 um 20:00

Plötzlich aufs Land – eine Tierärztin im Burgund

 

Frankreich 2021 – Komödie
Regie: Julie Manoukian
Darsteller: Clovis Cornilloc, Noémie Schmidt, Carole Franck

Länge:  92 Minuten   FSK: noch keine Altersfreigabe

 

Im Herzen des Burgunds kämpft Nico als letzter Tierarzt in der Region für seine Praxis und seine Familie. Als sein Mentor und Kompagnon Michael verkündet, in Pension zu gehen, ahnt Nico, dass ihm ein nicht zu bewältigendes Arbeitspensum bevorsteht. Doch Michael tröstet ihn, seine Nichte Alexandra aus Paris soll seine Nachfolge übernehmen. Allerdings hat Alexandra gerade ihr Studium abgeschlossen und ganz andere Pläne. Sie ist äußerst begabt und liebevoll im Umgang mit Tieren, aber zu Menschen ausgesprochen abweisend und kühl. Ist sie überhaupt bereit, in das Dorf ihrer Kindheit zurückzukehren? Und wenn ja, kann Nico sie überzeugen zu bleiben?

 

Zum Video hier klicken.
https://youtu.be/bnVuJgipmdY